Aktuell aus eigener Anzucht:  
Alpenveilchen in verschiedenen Farben und Topfgrößen   
Unser Tipp: Die beliebte Zimmerpflanze eignet sich auch hervorragend für die herbstliche Gartenbepflanzung  

Farbvielfalt für den Herbst

Wenn der Sommer sich dem Ende neigt und die Sommerblumen langsam verblühen, ist es Zeit für eine farbenfrohe Herbstbepflanzung. 

 
Wir empfehlen dazu Alpenveilchen und Topfchrysanthemen, die bis zum Frost für fröhliche Farbtupfer im Garten sorgen. Dazu gibt es eine Vielzahl an dekorativen winterharten Stauden (z.B. Knospenheide, Stacheldraht, Hebe, Scheinbeeren, …), die sich je nach Geschmack kombinieren lassen. Und natürlich dürfen auch Stiefmütterchen und Hornveilchen nicht fehlen. Wir beraten Sie gerne.

Nutzen Sie außerdem unseren kostenlosen Pflanzservice für Töpfe, Schalen und Kästen.

Wir freuen uns auf Sie!

Öffnungszeiten

Montag - Freitag: 8.00 - 16.00 Uhr, durchgehend geöffnet

Wir bringen Farbe in Ihren Garten

Venneker Familie

Die Gärtnerei produziert auf einer Fläche von über 20.000 m² ein umfangreiches Sortiment an Topfpflanzen. Im Frühjahr stehen Geranien und viele weitere Sommerblumen im Fokus der Produktion. Daneben werden Sonnenblumen, Topf-Chrysanthemen, Alpenveilchen, Weihnachtssterne, Hortensien und verschiedene Frühblüher wie Primeln, Bellis und Stiefmütterchen angebaut. Derzeit sind zwei Gärtnermeister, drei Gärtnerinnen und bis zu 30 Aushilfskräfte im Gartenbaubetrieb Venneker beschäftigt. Neben dem Privatverkauf wird der Großteil der Pflanzen deutschlandweit an Gartencenter geliefert. Die schönsten Pflanzen werden aber natürlich für die Kunden in Clarholz zurückbehalten.


Inhaber Nick Venneker, geb. 1976, ist verheiratet und stolzer Vater von drei Kindern. Im Anschluss an das Abitur 1995 folgte eine gärtnerische Ausbildung bei der Gärtnerei Segler in Langenberg. Nach dem erfolgreichen Abschluss studierte Nick Venneker in Osnabrück Gartenbau und absolvierte ein Auslandspraktikum in Holland. Seit 2003 ist er im elterlichen Betrieb tätig und hat sich seitdem immer mehr in die Betriebsführung eingearbeitet. Seine Ehefrau Andrea Venneker wurde nach dem Abitur zur Industriekauffrau ausgebildet und absolvierte ein Abendstudium zur staatlich geprüften Betriebswirtin. Sie kümmert sich um kaufmännische Belange in der Gärtnerei. Die Eltern, Albert und Hannelore Venneker werden sich aber auch noch nicht zur Ruhe setzen. Sie stehen den neuen Inhabern weiterhin mit Ihrer Erfahrung zur Seite, so das ein fließender Übergang gewährleistet ist.